Airport Run Berlin 2019

Der Airport Run Berlin zählt neben dem Tierpark Lauf zu meinen absoluten Lieblingsläufen in Berlin. Die Atmosphäre auf dem Flughafen ist unbeschreiblich und vor allem wenn es dunkler wird, ist es ein absoluter Traum über die Start- und Landebahn zu laufen. Im letzten Jahr schaffte ich es trotz später Anreise zu einer ganz passablen Zeit und hatte auch dieses Jahr vor, mit gutem Training in die Saison zu starten.

Dieses Jahr sollte der Airport Run nur als Trainingslauf für die 10km beim Big 25 Berlin herhalten. Doch leider erwischte mich direkt eine Woche vorm Airport Run eine Erkältung. Ich hatte zwar die Hoffnung, dass ich am Airport Run wieder fit bin, doch am Tag selber plagten mich immer noch Husten und leichter Schnupfen. Da das Wetter alles andere als schön war, musste ich den Lauf daher kurzfristig absagen.

Nichtsdestotrotz war ich vor Ort um Freunde anzufeuern und auch als Zuschauer etwas von der Atmosphäre aufzunehmen. Für alle die nicht teilnehmen konnten, habe ich zumindest noch ein paar Fotos machen können. Respekt auch an die Feuerwehrleute, die in voller Montur am Lauf teilgenommen haben.

Nun steht der Big 25 am kommenden Sonntag vor der Tür. Ich erwarte aufgrund von Krankheit keine Bestzeit, freue mich aber schon sehr auf den Lauf.

 

ähnliche Artikel

6 thoughts on “Airport Run Berlin 2019

  1. Und da läuft man jetzt einfach nur auf der Startbahn rauf und runter? Oder gibt’s da zumindest noch ’ne Challenge? Gepäckstückhürdenlauf oder „Catch-the-747“?

    1. Es gibt die inoffizielle Challenge in-unter-1-stunde-aus-dem-parkhaus kommen. Aber die kann man quasi nicht gewinnen.

  2. Schade, dass du nicht laufen konntest. Aber immerhin hat es dann ja zum Big25 bzw. S25 geklappt, und den finde ich persönlich sogar sehr viel schöner als den Airport Run. Die von dir erwähnte Parkhaus-Challenge kenne ich noch von vor ein paar Jahren: Da kamen wir tatsächlich 45 Minuten lang nicht aus unserer Parklücke im Parkhaus raus und waren dann erst nach über einer Stunde auf der Straße!

    1. Der S25 war auch wirklich ein Highlight am Sonntag.

      Der Trick ist, man muss den Eingang runterfahren im Parkhaus. Dann kann man es schaffen 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *